News

News 2017-08-27T14:54:13+00:00

Anna-Mengia und Raffaelo va Bene: Hervorragender Grand Prix Spezial und dann die grosse Enttäuschung

Die Schweizerin Anna Mengia Aerne und Raffaelo v. Bene wurden nach der Prüfung disqualifiziert. Beim Gebisscheck wird ja auch an der Flanke geschaut, ob das Pferd dort eventuell blutet. Dabei nahm die Reiterin den Schenkel soweit zurück, dass er die Schabracke zur Seite schob. Dort oben, aber nicht unterhalb des Sattels, war der Schimmel vor zwei Wochen gebissen worden und die Schabracke hatte auf der verheilten, aber noch nicht ganz abgeheilten Wunde gescheuert und es hatte etwas geblutet.


Dressurturnier Winterthur

St. Georg

8. Rang – Hansruedi Geissmann und Diva M CH (Bes. Bruno Kammermann) – 69.08%

10. Rang – Patricia Sarasin und Divaro – 67.89%

11. Rang – Patricia Sarasin und Fly Alone – 67.63%

16. Rang – Emanuel Wittwer und Baccara XXI (Bes. Sinika Demare) – 66.79%

Herzliche Gratulation!

 


Gute Klassierungen in Turbenthal

St. Georg

5. Rang – Patricia Sarasin und Fly Alone – 70.04%

6. Rang – Patricia Sarasin und Divaro – 69.12%

7. Rang – Hansruedi Geissmann und Diva M CH (Bes. Bruno Kammermann) – 67.72%

9. Rang – Emanuel Wittwer und Contento III – 66.75%

10. Rang – Emanuel Wittwer und Baccara XXI (Bes. Sinika Demare) – 66.54%

Wir gratulieren herzlich!

 


Erfolgreiches Wochenende in Crozet /FR

Für Hansruedi Geissmann und Patricia Sarasin war der Ausflug nach Crozet sehr erfolgreich.  Patricia Sarasin stellte ihre Pferde in St. Georg und Int I vor, Hansruedi Geissmann war erfolgreichster Schweizer Reiter in der GP Kür.

Grand Prix

Hansruedi Geissmann und Like a Prayer – 6. Rang mit 65.150%

GP Kür

Hansruedi Geissmann und Like a Prayer – 4. Rang mit 67.778%

St. Georg

Patricia Sarasin und Divaro – 6. Rang mit 67.053% und mit Fly Alone – 9. Rang mit 66.658%

Inter I Kür

Patricia Sarasin und Divaro – 6. Rang mit 67.050%

Inter I

Patricia Sarasin und Fly Alone – 5. Rang mit 66.658%

Die Resultate aller Schweizer Teilnehmer können unter folgendem Link angesehen werden:         http://www.jivahillstables.com/start-lists/

 


Anna-Mengia Aerne-Caliezi und Raffaelo va Bene für die EM der Dressurreiter nominiert – Bericht CHIO Aachen 2017

Anna-Mengia Aerne-Caliezi und Raffaelo va Bene wurden im Grand Prix 4* von Aachen im 13. Rang klassiert mit 68.760%. Leider verlor Raffaelo va Bene nach dem starken Galopp kurz das Gleichgewicht und so konnte der fliegende Wechsel nicht gezeigt werden, was viele Punkte kostete.

Im GP Spezial kamen sie auf den 10. Rang mit 67.725%.

Im Anschluss an das Turnier wurden die Nominierungen für die diesjährige EM der Dressurreiter bekannt gegeben.  Anna-Mengia Aerne- Caliezi und Raffaelo va Bene sind mit im Team das an die Europameisterschaft nach Göteborg reist. Weitere Informationen erhalten sie mit unten stehenden Link.

Longines FEI Europameisterschaft der Dressurreiter Göteborg 2017                   http://gothenburg2017.com/en/

Wir gratulieren herzlich und wünschen der gesamten Mannschaft viel Glück.


Dressurturnier Bremgarten / AG

Hansruedi Geissmann und Diva M CH gelang ein harmonischer St. Georg, dieser wurde mit 69.69% und dem 5. Rang belohnt.


Schweizer Meisterschaft der Dressur in Basel / Schänzli

Im Rahmen der Schweizer Meisterschaft erhielt Hansruedi Geissmann und noch vier weitere ReiterInnen das Reitabzeichen in Gold aus den Händen von Hans Wyss überreicht.

Hansruedi Geissmann startete an der SM Elite und erreichte den 7. Rang.  Die SM setzte sich aus dem Grand Prix und der Grand Prix Kür zusammen.

Sehr erfolgreich waren auch die von Hansruedi Geissmann trainierten jungen Reiter.

Andrina Suter und ihr Axiom gewannen die Goldmedaille in der U25 Meisterschaft.

Stefanie Hartmann wurde 4. bei den Jungen Reitern und Lars Bürgler erreichte den 5. Rang bei den Junioren.

Milena Sulser erreichte bei ihrer ersten Teilnahme an einer SM den guten 9. Schlussrang, ebenfalls bei den Junioren.

Wir gratulieren herzlich zu diesen grossartigen Erfolgen.

 


CDI Fritzens-Schindlhof / Österreich

Anna-Mengia Aerne-Caliezi wäre gerne an der Schweizer Meisterschaft der Dressur in Basel gestartet. Um aber die von der FEI verlangten Qualifikationen für die Teilnahme an der EM der Dressurreiter zu erhalten, zog sie einen Start in Fritzens der SM vor. Somit hat sie nun die zwei verlangten Resultate erbracht und wäre für die EM startberechtigt.

Grand Prix

7. Rang – Anna-Mengia Aerne-Caliezi und Raffaelo va Bene

Grand Prix Spezial

11. Rang – Anna-Mengia Aerne-Caliezi und Raffaelo va Bene

Inter I 

9. Rang – Patricia Sarasin und Divaro – 65.13%

St. Georg

10. Rang – Patricia Sarasin und Fly Alone – 65.97%

 


Dressurturnier in Cureglia

St. Georg

  1. Rang – Patricia Sarasin und Divaro – 71.27%
  2. Rang – Patricia Sarasin und Fly Alone – 71.01%

S31

  1. Rang – Patricia Sarasin und Fly Alone – 70.79%
  2. Rang – Patricia Sarasin und Divaro – 68.75%

Dressurturnier in München – Riem / DE

Sensationelles Comeback von Anna-Mengia Aerne in München. Nach über einem Jahr verletzungsbedingter Pause gelang der Einstand nach Mass.

Grand Prix

  1. Rang – Anna- Mengia Aerne – Caliezi mit Raffaelo va Bene – 70.18%

Grand Prix Spezial

  1. Rang – Anna-Mengia Aerne – Caliezi mit Raffaelo va Bene – 71.90%

Dressurturnier in Gossau

Grand Prix

  1. Rang – Hansruedi Geissmann und Like a Prayer – 67.87%

Int. I

  1. Rang – Patricia Sarasin und Divaro – 70.86%
  2. Rang – Patricia Sarasin und Fly Alone – 70.22

St. Georg

  1. Rang – Patricia Sarasin und Fly Alone – 68.77%
  2. Rang – Patricia Sarasin und Divaro – 68.20%
  3. Rang – Hansruedi Geissmann und Diva M CH – 67.94%

Dressurturnier in Saumur/ FR

Sieg im Nationenpreis in Saumur für die Junioren!!!!

Sensationell gewinnen die Junioren in Saumur den Nationenpreis. Geritten sind für die Schweiz, Leonie Guerra, Ramona Schmid, Carl-Lennart Korsch und Lars mit Remmy.

Ausserdem erreichten Lars und Remmy den 10. Schlussrang in der FEI-M28 Mannschaftsprüfung.

M29 – Junioren FEI Einzelaufgabe
3. Rang – Lars Bürgler und Remember Passion – 70.82%

Dressurturnier in Dielsdorf – Horse Park Dressage Masters / Sichtungsprüfung für Kaderreiter

Grand Prix
4. Rang – Hansruedi Geissmann – Like a Prayer – 67.7%

St. Georg
5. Rang – Patricia Sarasin – Fly Alone – 69.078%
12. Rang – Divaro – 67.675%

S31
5. Rang – Patricia Sarasin – Divaro – 67.638%
11. Rang – Patricia Sarasin – Fly Alone – 66.250%

M29 – Junioren Sichtungsprüfung
2. Rang – Lars Bürgler und Remember Passion – 69.811%

M26 – Junioren Einlaufprüfung
1. Rang – Lars Bürgler und Remember Passion – 69.756%